Ihr sollt Trump nicht als einen „Irren“ bezeichnen


Die wirklich „Irren“ beschweren sich schon:

tumblr-ask_will_wheaton-2016-08-03

via Ask Wil Wheaton

Im Wald ist das Böse


the_vvitch-black_phillip

Der Film The VVitch: A New-England Folktale erzählt die Erlebnisse einer gottesfürchtigen, puritanischen Siedlerfamilie im Amerika des 17. Jahrhunderts. Ihr eintöniges Leben besteht hauptsächlich aus Beten und Arbeiten. Doch dann wird ihr Glaube durch das spurlose Verschwinden des jüngsten Kindes und andere mysteriöse Zwischenfälle erschüttert. Ist hier Hexerei im Spiel? Das gegenseitige Misstrauen eskaliert mehr und mehr – bis hin zu Gewaltausbrüchen.

Wer Action und blutige Gemetzel erwartet, wird enttäuscht werden. The VVitch ist ein subtiler, äußerst intelligent gemachter Horrorfilm, der nicht nur zufällig zur Zeit der Hexenprozesse von Salem spielt. Er beruht auf Erzählungen und Berichten, die so oder ähnlich stattgefunden haben sollen und man erhält einen guten Einblick in die Psyche der Menschen der damaligen Zeit. Hexerei… oder Wahnvorstellungen?

Und der Oscar für die beste Nebenrolle geht an Phillip, den schwarzen Ziegenbock.

Heute vor 20 Jahren


tagesschau20_twitter-2016-07-27

Mannomann, seit zwanzig Jahren erzählt der den Scheiß schon?

Die letzte Gelegenheit


Los Leute, schnell eine Waffe im Darknet kaufen, solange das noch erlaubt ist. Der rheinland-pfälzische Justizminister Herbert Mertin (FDP) ist nämlich dafür, Waffenkäufe im Darknet zu verbieten. Erstaunlich, dass darauf bisher noch niemand gekommen ist, etwas verbotenes zu verbieten.

Mertin will das Darknet ausserdem flächendeckend mit Laternen ausstatten, damit es dort nicht mehr so dunkel ist.

Na, endlich mal ein kompetenter Politiker.

conan-facepalm

via Rheinpfalz Nachrichten

Zitat des Tages


Das Darknet ist ein großes, dunkles Netz.
Robert Heimberger, Präsident des LKA Bayern auf N24

Na, wer hätte das gewusst?

Don’t be the asshole


Der australische Comedian Jim Jefferies über Religion, Waffen, Donald Trump, Flüchtlinge und unsere Zukunft:

Highlife in Colorado


Erinnert sich jemand noch an die Trinkwasserkrise im US-Städtchen Flint, als die Stadtverwaltung versuchte, die Verunreinigung des Wassers durch Blei eineinhalb Jahre lang zu vertuschen?

In Hugo im Bundesstaat Colorado gibt es jetzt einen ähnlichen Fall. Aber, anders als in Flint, ermitteln die Behörden mit Hochdruck, um den Verursacher zu finden. Den Bürgern wird ausserdem unverzüglich frisches Wasser zur Verfügung gestellt. Denn, der Stoff, den man dort im Wasser gefunden hat, ist weitaus gefährlicher, als dieses harmlose Blei:

lincoln-county-so_twitter-2016-07-21_1

lincoln-county-so_twitter-2016-07-21_2

via Lincoln County Sheriff’s Office @Twitter

Schön, das es noch Städte gibt, denen das Wohl ihrer Bürger am Herzen liegt. Gar nicht auszudenken, was aus Hugo geworden wäre, hätten die Bewohner über einen längeren Zeitraum dieses verseuchte Wasser getrunken – Amerikas fröhlichste Stadt?

Plagiatsaffären waren gestern


Früher haben Politiker „nur“ in ihrer Doktorarbeit geschummelt, heute fälschen sie ihr gesamtes Leben:

Die Essener SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Hinz ist keine Juristin, sie hat weder ein Studium absolviert noch Abitur abgelegt. All das hatte die Politikerin seit Jahrzehnten behauptet.

Gestern sprach Hinz noch von „verleumderischer Diffamierung“. Heute ist ihr Lügen-Lebenslauf, den nie jemand überprüft hat, endgültig aufgeflogen. Ich hoffe ja, wenigstens Hinz Mitgliedschaft in der Karnevalsgesellschaft entspricht der Wahrheit.

petra-hinz-lebenslauf-bundestag

Ihr politisches Engagement „war und ist von Aufrichtigkeit und Integrität geprägt„, erklärt Hinz auf ihrer Homepage.

Gehen Lügen wie ein Ägypter Politiker.

Erdogan, der Retter unser aller Demokratie


steffen-seibert-twitter_2016-07-16

Menschenleben schützen? Huh, das hat Seibert tatsächlich geschrieben. Ich hake das mal unter Realitätsverlust ab.

PS: Urlauber können geplante Türkeireisen kostenlos stornieren. Für Flüchtlinge bleibt die Türkei ein „sicherer Drittstaat“.

Der Neger muss Neger bleiben


twitter_vstorch_saeuberungen

Aber keine Angst, der Begriff „Nazi“ wird uns erhalten bleiben.