Plastikmüll

Was passiert eigentlich mit Plastikmüll, der nicht recycled wird? Das zeigt Chris Jordan mit einer Fotoserie von Albatrosjungen die starben weil ihre Eltern sie mit unserem Müll gefüttert haben. Was übrig bleibt sind Knochen und Plastikschrott.

Die Fotos wurden vor einigen Wochen auf den Midway Inseln im Nordpazifik gemacht. Die nistenden Jungvögel werden von ihren Eltern, die über den riesigen verschmutzten Ozean gleiten und aufsammeln was nach Nahrung aussieht, mit Kunststoffteilen gefüttert. Durch den Verzehr dieses vom Menschen weggeworfenen Mülls verenden in Midway jedes Jahr zehntausende Albatros Jungvögel durch Verhungern, Vergiftung und Erstickung.

Um dieses Phänomen so getreu wie möglich dokumentieren, wurde nicht ein einziges Kunststoffteil in einem dieser Fotos bewegt, plaziert, manipuliert, hergerichtet, oder in irgendeiner Weise verändert. Diese Fotos zeigen den wirklichen Mageninhalt der Jungvögel in einem der abgelegensten Meeresschutzgebiete der Welt, mehr als 2000 Meilen vom nächsten Kontinent entfernt.

Noch mehr schockierende Bilder gibt es hier: http://www.chrisjordan.com/current_set2.php?id=11

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s