Consider Humanism: Grösste atheistische Webekampagne aller Zeiten

Die American Humanist Association hat heute Consider Humanism, die größte atheistische Werbekampagne aller Zeiten gestartet. Eine Herausforderung an biblische Moralvorstellungen und fundamentalistisches Christentum und es wird sicher eine Menge Aufmerksamkeit erzeugen.

Es wird Plakatwände in Idaho und Philadelphia und Bus-Anzeigen in Washington DC, Chicago, Los Angeles und San Francisco geben.

Es wird Werbespots im Kabel-TV, Anzeigen in Magazinen wie „Reason“ und „The Progressive“ und Anzeigen in Zeitungen wie „USA Today“, „Seattle Times“, und „Village Voice“ geben, die alle demonstrieren „that secular humanist values are consistent with mainstream America and that fundamentalist religion has no right to claim the moral high ground.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s