Spanierin lässt Sonne als ihr Eigentum eintragen

Nach Milliarden von Jahren hat sich jetzt ein Eigentümer für die Sonne gefunden.

Angeles Duran aus Spanien sagt, dass sie den Himmelskörper auf ihren Namen bei einem örtlichen Notar hat registrieren lassen und „die Sonne, ein Stern der Spektralklasse G2, der sich im Zentrum des Sonnensystems befindet und 149,600,000 Kilometer von der Erde entfernt ist“ jetzt offiziell ihr gehört.

Angeles Duran mit ihrer "offiziellen" Besitzurkunde

Wer zukünftig die Strahlen der Sonne geniessen will, hat dafür eine Gebühr zu entrichten. Die Hälfte der erwarteten Einnahmen will die Frau der spanischen Regierung für die Lösung der finanziellen Probleme des Landes zur Verfügung stellen. Zwanzig Prozent soll die staatliche spanische Rentenversicherung erhalten, je ein Zehntel ist für die Wissenschaft und den Kampf gegen den Hunger auf der Welt bestimmt. Den Rest will Angeles Duran selbst behalten.

Die Frau sagt, sie sei nicht dumm und kenne das Gesetz. Internationales Recht verbiete zwar, dass ein Staat Eigentümer eines Planeten oder Sterns sein könne, auf Privatpersonen als Eigentümer werde aber nicht eingegangen. Nachdem sie von einem Amerikaner gehört hatte, der Anspruch auf den Mond angemeldet hatte, beschloss sie, sich die Sonne anzueignen.

Nun, anscheinend kennt sie das Gesetz wohl doch nicht wirklich – Der Outer Space Treaty definiert in Artikel VI eindeutig:

States Parties to the Treaty shall bear international responsibility for national activities in outer space, including the moon and other celestial bodies, whether such activities are carried on by governmental agencies or by non-governmental entities, and for assuring that national activities are carried out in conformity with the provisions set forth in the present Treaty. The activities of non-governmental entities in outer space, including the moon and other celestial bodies, shall require authorization and continuing supervision by the appropriate State Party to the Treaty.

Da Spanien (oder andere Staaten) einem solchen Anspruch niemals zustimmen würden/werden, ist die Besitzurkunde nur dazu gut sich den A… abzuputzen.

Meine Diagnose: Sonnenstich.

Quelle: Daily Mail

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s