Terrorismus-Theater

Mindestens 14 Tote bei einer Explosion in Texas, dutzende Tote im Irak, mehr als 100 Todesopfer bei einem Erdbeben in China. Und womit berieseln uns die Medien in den letzten Tagen: Ein paar tausend US-Polizisten jagen zwei mutmaßliche Terroristen, die drei Menschen in die Luft gesprengt haben.

Ganz großes Theater.

Und dann noch die jubelnden Menschenmassen, als die beiden endlich gefasst waren. Das waren vermutlich die selben Amerikaner, die Tschetschenien nicht von Tschechien unterscheiden können, sodas die Tschechen sich genötigt sahen, eine Presseerklärung zu veröffentlichen.

Amerika hat wieder einmal die Chance vertan, zu zeigen, dass man wegen eines schrecklichen Ereignisses, nicht in dumpfen Nationalismus verfällt.

Ach ja, Tschetschenien ist auch nicht Russland. Befürchtungen, der kalte Krieg könnte wieder ausbrechen, sind unbegründet.

Nachtrag: Wir wissen zwar noch nicht ob der Anschlag einen islamistischen Hintergrund hat, das hält Alternet aber nicht davon ab, in einem ziemlich einfältigen Artikel, zehn Gründe aufzuzählen warum der Islam Terrorismus verbietet.

Unter anderem schreibt Alternet:

I can’t understand why people who have never so much as read a book about a subject appoint themselves experts on it. (Try this book, e.g.). We don’t yet know who carried out the attack, but we know they either aren’t Muslims at all or they aren’t real Muslims, in the nature of the case.

Der keine wahren Schotten-Fehlschluss und Courtiers Erwiderung in einem Satz. Ich glaube, wir sind hier fertig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s