Frühchristliches Jesus-Bildnis in Ägypten entdeckt

Spanische Archäologen haben möglicherweise eine der ältesten Abbildungen von Jesus in einem antiken Grab in der oberägyptischen Stadt Oxyrhynchos gefunden.

Die Wandmalerei zeigt einen jungen Mann mit lockigen Haaren in einer kurzen Tunika. „Er hebt die Hand, als ob er einen Segen erteilt,“ meint der Ägyptologe Josep Padro, Leiter des Ärchäologenteams von der Universität Barcelona.

Die Haltung der Hand ist mir auch aufgefallen. Ich habe allerdings einige Zweifel, ob es sich wirklich um eine Segensgebung handelt. Zur Verdeutlichung habe ich mal die vergrößerte Darstellung einer Handgeste hinzugefügt, die eine verblüffende Ähnlichkeit aufweist:

Bilder: Universität Barcelona, Ra Boe/Wikimedia Commons (CC-BY-SA 3.0)
Bilder: Universität Barcelona, Ra Boe/Wikimedia Commons (CC-BY-SA 3.0)

Wie man sieht, Jesus war Satanist.

Advertisements

2 Gedanken zu “Frühchristliches Jesus-Bildnis in Ägypten entdeckt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s