Mit vollem Mund spricht man nicht

In der beliebten Serie „Durchgeknallte auf der Autobahn“ sehen wir heute eine Spiegel-Reporterin bei dem Versuch zu zeigen, wie „einfach“ essen am Steuer doch ist. Investigativer Journalismus in Höchstform.

Bild: Spiegel Online
Bild: Spiegel Online

Für den Satz „Weil ich esse, fahre ich etwas langsamer,“ gibt es die goldene Gesichtspalme des Monats.

Don’t eat and drive.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s