NeuStart der AfD-Parteimitglieder

Der ehemalige AfD-Vorsitzende Bernd Lucke hat eine neue Partei namens ALFA (Allianz für Fortschritt und Aufbruch) gegründet. Neue Mitglieder müssen, laut Bundessatzung, „die Ablehnung ausländerfeindlicher, rassistischer, nationalistischer, antisemitischer, islamfeindlicher, islamistischer, homophober, rechts- oder linksradikaler Positionen“ vertreten. Das hat ja auch schon in der AfD prima geklappt. Also, viel Glück dieses mal.

Auch bei der Namenswahl hat Lucke sich schlecht beraten lassen. Der Begriff „ALFA“ könnte möglicherweise eine nur kurze Lebensdauer haben: Es gibt schon gleichnamige Organisationen und eine davon, die „Aktion Lebensrecht für Alle“, ist nicht besonders froh.

Es wäre doch so einfach gewesen, sich vorher zu informieren:

Screenshot: Wikipedia
Screenshot: Wikipedia

Dabei ist das irgendwie amüsant. Konservative Lebensschützer sind angepisst, weil eine konservative Partei sich gleich benennt.

Nachtrag 19:30 Uhr: Jetzt auch der Autohersteller Alfa Romeo.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s