Hack the Aliens

Erinnert sich noch jemand an die Szene aus dem Film Independence Day, als Jeff Goldblum das ausserirdische Raumschiff mit einem Computervirus infizierte?

Dieses Szenario ist, laut Wissenschaftlern auf der Suche nach extraterrestrischem Leben, schon fast Realität. Sie befürchten, dass sie unbeabsichtigt virenverseuchte Botschaften ins All senden. Dr. Anders Sandberg, vom Future of Humanity Institute an der Oxford Universität, meint, die Menschheit müsste äusserst vorsichtig sein, welche digitalen Nachrichten ins All gesendet würden:

„The classic example of message would be a series of pulses which showed binary numbers, DNA, sketch of solar system or the number of humans,“ he said.
„But it turns out there are some security problems. Languages can hide a lot of information. We’re worried about malware being sent to aliens.
I am kind of split on whether it is a good idea. I see some problems. I favour it a little bit more. But I can see it going either way.“

The Telegraph

Unter der Vorausgesetzung, dass Alientechnologie auf der gleichen Architektur wie unsere eigene Technik beruht und die gleichen Sicherheitslücken hat, kann man nur hoffen, dass die Ausserirdischen wenigstens ein wirkungsvolles Antvirusprogramm benutzen.

Wer würde denn nicht auf eine Datei klicken, die geradewegs aus dem Weltraum kommt? 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s