Open Source-Überwachung

Der britische Geheimdienst GCHQ (das Gegenstück zur US-amerikanischen NSA) hat seine Datenbank auf dem Filehostingdienst Github veröffentlicht. Nein, nicht die Daten in der Datenbank. Nur seine Spionagesoftware namens „Gaffer“, mit der große Mengen an Daten gespeichert und abgerufen werden können.

gchq_github

Gaffer is a framework that makes it easy to store large-scale graphs in which the nodes and edges have statistics such as counts, histograms and sketches. These statistics summarise the properties of the nodes and edges over time windows, and they can be dynamically updated over time.

Ist das ein gutes Zeichen? Soll ich jetzt beruhigt sein, weil ich sehen kann, wie die Daten, die der GCHQ über mich hat, abgelegt sind? 😦

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s