Geheimnisverrat ist keine große Sache (wenn man US-General ist)

Chelsea Manning, Edward Snowden und David Petraeus sind alle bekannt dafür, dass sie geheime Dokumente der USA geleakt haben. Es gibt nur einen „klitzekleinen“ Unterschied zwischen den Fällen: Wärend Manning für eine lange Zeit hinter Gittern sitzen wird und Snowden wohl das gleiche Schicksal ereilen würde, falls er jemals in die USA zurückkehrt, braucht Petraeus sich keine Sorgen um seine Zukunft zu machen. Das US-Verteidigungsministerium hat verlauten lassen, dass es keine weiteren Schritte gegen den 4-Sterne-General geben wird:

Retired General David Petraeus will not be docked one star for his conviction on charges of leaking classified information to his biographer and former lover, according to a letter sent by the Pentagon to the Senate and obtained by USA TODAY.

Keine Haftstrafe. Keine Degradierung. Kein Pensionsverlust. So läuft das, wenn man das Glück hat, General zu sein. Akte geschlossen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s