Good Bye, President Trump

Trotz seiner rassistischen und sexistischen Äußerungen hatte der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump bisher die Unterstützung der Wähler seiner Partei. Das könnte sich nun ändern. Während einer Debatte am Samstag wurde er mehrmals vom Publikum ausgebuht. Trump griff den ehemaligen Präsidenten George W. Bush über dessen Rolle im Irakkrieg scharf an. „[Er] hat gelogen. Es gab keine Massenvernichtungswaffen im Irak,“ sagte er.

Die lautesten Zwischenrufe erntete Trump allerdings, als er darauf hinwies, dass der Anschlag auf das World Trade Center während Bushs Regierungszeit stattfand.

Das wirft ein bezeichnendes Licht auf die Wahlclientel. Man lässt Trump alle möglichen extremen Aussagen durchgehen, nur keine Nestbeschmutzung. Obwohl er ja hier einfach nur die Wahrheit gesagt hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s