Arschlöcher, Arschlöcher, Arschlöcher

An einem Strand in Argentinien ist ein Jungdelfin gestorben, nachdem Strandbesucher das Tier aus dem Meer zogen, um mit ihm für Selfies zu posen.

Nur eine weitere Horde von hirnlosen Zombies, die dumme Fotos knipsen um ein paar Facebook-Likes zu ergattern. Bäh, ist mir übel. 😡

Advertisements

Ein Gedanke zu “Arschlöcher, Arschlöcher, Arschlöcher

  1. Boah das macht mich so wütend. Da muss doch irgendeiner von diesen vielen „Menschen“ mal versucht haben den armen zu retten. Nee stattdessen lachen sie alle vergnügt, während sie in foltern. Kranke sadistische Schweine.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s