Stell dir vor, es ist Demokratie und allen ist’s egal

Man könnte auch sagen: Stell dir vor, es ist Diktatur und allen ist’s egal. Denn die Anzahl derer, die das „essentielle Bedürfnis“ haben in einer Demokratie zu leben (einhergehend mit Politikverdrosenheit) nimmt immer weiter ab, vor allen unter den Jüngeren.

Die Bürger der etablierten westlichen Demokratien sind weniger zufrieden mit ihren Regierungen, als sie zu irgendeinem früheren Zeitpunkt waren. Die meisten Meinungsforscher haben dies bisher als Zeichen der Unzufriedenheit mit bestimmten Regierungen und nicht mit dem politischen System als Ganzes interpretiert. Ausgehend von den Daten der jüngsten Meinungsumfragen kann man aber davon ausgehen, dass diese optimistische Interpretation nicht mehr plausibel ist. Breitangelegte Untersuchungen in den Staaten Nordamerikas und Westeuropas zeigen, dass die Bürger entwickelter Demokratien deutlich weniger zufrieden mit ihrer Regierungsform und überraschenderweise offen für nicht-demokratische Alternativen sind. Eine besorgniserregende Loslösung von demokratischen Strukturen ist entstanden. Sollte dieses Phänomen sich noch weiter verbreiten, könnte das die Stabilität scheinbar konsolidierter Demokratien in Frage stellen.

Grafik: Yascha Mounk and Roberto Stefan Foa, "The Signs of Democratic Deconsolidation," Journal of Democracy
Grafik: Yascha Mounk and Roberto Stefan Foa, „The Signs of Democratic Deconsolidation,“ Journal of Democracy

Ist es Pragmatismus, Resignation? Ist einem das eigene Wohlergehen wichtiger als das Wohl der anderen oder ist es die Erkenntnis, dass das, was wir gegenwärtig als Demokratie bezeichnen, nicht mehr das ist, was es einst war? Die Unzufriedenheit mit der politischen Klasse?

via New York Times

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s