Die Zukunft ist ein Alptraum

Margaret Atwood schrieb 1985 The Handmaid’s Tale, ein Buch über eine dystopische Zukunft, in der ein ultra-konservatives Regime die Macht in den USA übernimmt. Die in Kürze erscheinende TV-Adaption kommt genau zur „richtigen“ Zeit.

Wir sehen die Hauptprotagonistin Offred (Elisabeth Moss) mit anderen Frauen bei einer Demonstration gegen das Regime (dann in Panik davonlaufen, als auf sie geschossen wird), wie ihr und ihren Kolleginnen die Jobs und Bankkonten gekündigt und sie von Bewaffneten abgeführt werden.

„When they slaughtered Congress, we didn’t wake up. When they blamed terrorists and suspended the Constitution, we didn’t wake up then either. Now I’m awake,“ hören wir sie sagen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s