Leak des Tages

Ein AfD-Abgeordneter im Landtag von Baden-Württemberg hat tausende Adressen vermeintlicher Antifa-Aktivisten verbreitet, wie die Heidenheimer Zeitung berichtet. Dumm nur, dass es wohl die gestohlenen Kundendaten eines gehackten Online-Versandhauses sind, die nichts mit der Antifa zu tun haben.

„Der Fantasie sind wenig Grenzen gesetzt“, wie der AfDler meint.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s