Die Erde ist eine flache Kugel

Mit etwas Verspätung wurde gestern eine Dokumentation veröffentlicht, die unwiderlegbar™ beweisen will, das die Erde eine Scheibe ist. Wer sich die eineinhalb Stunden antun will, findet das Filmchen auf YouTube. Ich sag es gleich aber im Voraus: Es wird grauenhaft und das liegt nicht nur an der Hintergrundmusik.

Mit allerlei Experimenten versuchen die „Forscher“ ihre These zu erklären. Zum Beispiel haben sie die Ausbreitung von Radiowellen und Laserstrahlen gemessen, dabei aber jegliches Basiswissen über Physik bzw. Elektronik aussen vor gelassen. Man geht davon aus das Laserstrahlen absolut linear sind. An dieser Stelle musste ich erstmal frische Luft schnappen. Ein kleiner Hinweis: Lichtbrechung, Leute. Lichtbrechung! Da kotzt das Elektronikerherz.

Ähnliches gilt für das Radiowellen-Experiment. So ziehen sich faule Prämissen über die ganze Länge des Videos. Selbst die grafische Darstellung des Laser-Versuchsaufbaus ist so falsch, falscher geht’s nicht:

Im weiteren Verlauf der Doku wird dann den Beteiligten offensichtlich klar, dass da irgendwas mit Lichtbrechung ist und das Video mehr Beweise für eine kugelförmige Erde hat, als für eine flache Erde. Was macht man folglich, um doch noch zum gewünschten Ergebnis zu kommen? Die „Forscher“ erfinden ein neues physikalisches Gesetz, das alles wieder „gerade biegt“. Tada, die Erde ist doch eine Scheibe.

Nagut, die Erde ist nicht ganz eine Scheibe. Am Schluss kommen die Forscher zu dem Ergebnis, dass nur die Wasserflächen der Erde flach sind, während die Landmasse gewölbt ist. Na, wie geil ist das denn. 😀

Ach ja, „Gravitation existiert nicht, wie die Experimente zeigen,“ heißt es in dem Video. Etwa 15 Minuten später wird dann folgendes gesagt:

Und warum zeigen Fotos der Erde, aus dem Weltall aufgenommen, eine Krümmung?

Laut Albert Einsteins Theorie kann die Masse eines großen Objekts eine Krümmung in der Raumzeit um ihn herum erzeugen, die in der Lage ist, den Weg eines Lichtstrahls in seiner Nähe zu biegen. Dieses Phänomen wird als Gravitationslinse bezeichnet.

Soll das irgendeinen Sinn ergeben, der sich mir nicht erschließt? Wie kann da eine Gravitationslinse sein – ohne Gravitation? :facepalm:

Weiter will ich jetzt nicht darauf eingehen. Nur so viel: Es gibt keine schriftlichen Ausführungen, keine (wissenschaftlich verwertbare) Studie. Nur dieses Video, in dem nicht wirklich etwas beweiskräftiges gezeigt wird.

Nachtrag: Hier sieht man einen der „Wissenschaftler“ aus dem Video. Der gezeigte Trick würde in jedem Kindergarten Begeisterungsstürme auslösen.

Nachtrag 2: Absatz über Gravitation eingefügt. (Den Widerspruch habe ich erst hinterher entdeckt.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s