Gott will nicht, dass du dich impfen lässt

Mir ist schon einiges Seltsame über den Weg gelaufen, aber die Aussagen in diesem Video sind wirklich der wahnwitzigste Blödsinn, den ich je von einem Christen gehört habe.

Das ist keine Satire: Wenn Impfstoffe so großartig sind, warum werden sie nicht in der Bibel erwähnt?

Advertisements

Die Erde ist eine flache Kugel

Mit etwas Verspätung wurde gestern eine Dokumentation veröffentlicht, die unwiderlegbar™ beweisen will, das die Erde eine Scheibe ist. Wer sich die eineinhalb Stunden antun will, findet das Filmchen auf YouTube. Ich sag es gleich aber im Voraus: Es wird grauenhaft und das liegt nicht nur an der Hintergrundmusik.

Mit allerlei Experimenten versuchen die „Forscher“ ihre These zu erklären. Zum Beispiel haben sie die Ausbreitung von Radiowellen und Laserstrahlen gemessen, dabei aber jegliches Basiswissen über Physik bzw. Elektronik aussen vor gelassen. Man geht davon aus das Laserstrahlen absolut linear sind. An dieser Stelle musste ich erstmal frische Luft schnappen. Ein kleiner Hinweis: Lichtbrechung, Leute. Lichtbrechung! Da kotzt das Elektronikerherz.

Ähnliches gilt für das Radiowellen-Experiment. So ziehen sich faule Prämissen über die ganze Länge des Videos. Selbst die grafische Darstellung des Laser-Versuchsaufbaus ist so falsch, falscher geht’s nicht:

Im weiteren Verlauf der Doku wird dann den Beteiligten offensichtlich klar, dass da irgendwas mit Lichtbrechung ist und das Video mehr Beweise für eine kugelförmige Erde hat, als für eine flache Erde. Was macht man folglich, um doch noch zum gewünschten Ergebnis zu kommen? Die „Forscher“ erfinden ein neues physikalisches Gesetz, das alles wieder „gerade biegt“. Tada, die Erde ist doch eine Scheibe.

Nagut, die Erde ist nicht ganz eine Scheibe. Am Schluss kommen die Forscher zu dem Ergebnis, dass nur die Wasserflächen der Erde flach sind, während die Landmasse gewölbt ist. Na, wie geil ist das denn. 😀

Ach ja, „Gravitation existiert nicht, wie die Experimente zeigen,“ heißt es in dem Video. Etwa 15 Minuten später wird dann folgendes gesagt:

Und warum zeigen Fotos der Erde, aus dem Weltall aufgenommen, eine Krümmung?

Laut Albert Einsteins Theorie kann die Masse eines großen Objekts eine Krümmung in der Raumzeit um ihn herum erzeugen, die in der Lage ist, den Weg eines Lichtstrahls in seiner Nähe zu biegen. Dieses Phänomen wird als Gravitationslinse bezeichnet.

Soll das irgendeinen Sinn ergeben, der sich mir nicht erschließt? Wie kann da eine Gravitationslinse sein – ohne Gravitation? :facepalm:

Weiter will ich jetzt nicht darauf eingehen. Nur so viel: Es gibt keine schriftlichen Ausführungen, keine (wissenschaftlich verwertbare) Studie. Nur dieses Video, in dem nicht wirklich etwas beweiskräftiges gezeigt wird.

Nachtrag: Hier sieht man einen der „Wissenschaftler“ aus dem Video. Der gezeigte Trick würde in jedem Kindergarten Begeisterungsstürme auslösen.

Nachtrag 2: Absatz über Gravitation eingefügt. (Den Widerspruch habe ich erst hinterher entdeckt.)

Die „Flache Erde“ ist nicht mehr ganz so flach

Alle bisherigen Versuche, zu beweisen, dass die Erde eine Scheibe ist, sind kläglich gescheitert. Trotzdem gibt es immer noch Leute, die sich der Lächerlichkeit preisgeben – auch in ganz großem Stil.

Ein Heer von „professionellen Wissenschaftlern“ am brasilianischen Dakila Forschungsinstitut führt seit sieben Jahren Experimente durch, um herauszufinden, welche Form die Erde wirklich hat. Viele Regierungsinstitutionen sollen ebenfalls an diesem Projekt teilnehmen.

Angeblich wurde die Idee, dass die Erde rund ist, durch eine Reihe von Experimenten widerlegt:

Die durchgeführten Versuche und Tests bestanden im Wesentlichen darin, die tatsächliche Erdkrümmung, die Nivellierung der Ozeane und die Konvexität der Kontinente zu überprüfen, die durch verschiedene Techniken und technologisch präzise Geräte hergestellt wurden, von denen viele vom CTZ-Labor selbst für spezielle Zwecke hergestellt wurden. Zusätzlich wurden Gravitationskräfte in Körpern, Wasser und Gasen untersucht, sowie die optischen Täuschungen, die durch die Interferenz von Teilchen und der Atmosphäre selbst im Sonnenlicht verursacht werden.

Die Untersuchung führte nebenher noch zur Entdeckung eines neuen Kontinents im Norden des Planeten, den man aufgrund seiner geographischen Lage als „Greater North“ bezeichnet hat. Die Ergebnisse sollen am 26. März in einem Dokumentarfilm namens Terra Convexa: Der Dokumentarfilm veröffentlicht werden.

Dem Titel der Doku nach zu urteilen, gehen die sogenannten Wissenschaftler anscheinend davon aus, dass die Erde konvex ist, also gewölbt bzw. gerundet. Es ist unklar, was man sich darunter vorstellen soll. Das gezeigte Erdmodell sieht irgendwie lustig aus.

„Der Augenblick der Wahrheit ist nah“, heißt es in dem Video. Und ich geh jetzt los, mich vom Rand der Erde stürzen. Das ist mir langsam echt zu blöd. Wenn ich so einen Quark lese, fühle ich mich ins Mittelalter zurück versetzt, als man noch keine moderne Naturwissenschaft kannte, die die allgemein anerkannte Kugelform der Erde plausibel erklären kann.

Die „Wirkungsweise“ von Homöopathie kurz erklärt

Das wahrscheinlich informativste Video zum Thema:

13 Gründe auf Homöopathie zu setzen

Es ist schön zu sehen, dass es Leute gibt, die sich die Mühe machen, sach- und fachgerechte Argumente zusammenzutragen, die für Homöopathie sprechen:

  1. Ich verstehe Statistik nicht.
  2. Ich habe keine Ahnung von Chemie und Biologie und glaube daher, dass mit dem Grad der Verdünnung auch die Wirksamkeit steigt.
  3. Ich verstehe den Unterschied zwischen Korrelation und Kausalität nicht.
  4. Ich ignoriere eindeutigste Studienlagen und glaube lieber Quacksalbern mit Behandlungsmethoden, die oft längst erwiesenermaßen unwirksam oder sogar schädlich sind.
  5. Ich kann seriöse und wissenschaftliche Quellen nicht von Lügen, Schwurbelei und Anekdoten unterscheiden und glaube daher, dass z.B. „Bewusst-vegan-froh“ eine glaubwürdige Quelle ist.
  6. Ich halte Placebo und Nocebo für eine Obstsorte.
  7. Ich weiß, dass es mit der Pharmaindustrie Probleme gibt, schütte daher das Kind mit dem Bade aus und ignoriere konsequent alles, was mit Wissenschaft und echter Medizin zu tun hat.
  8. Ich verstehe das Konzept von „Wirkstoff“ nicht.
  9. Ich weiß nicht, dass Placebo auch bei kleinen Kindern und Tieren wirkt. (Placebo by Proxy)
  10. Ich kann nicht zwischen Naturheilkunde und Homöopathie unterscheiden.
  11. Ich glaube irgendwelchen Typen im Internet (Youtube, etc.) eher als Fachleuten, die jahrelang genau dieses Fach studiert haben.
  12. Ich will nicht wahrhaben, dass die Gewinnspannen in der Homöopathie viel größer sind als in der wissenschaftsbasierten Pharmazie.
  13. Ich möchte sterben.

Quelle unbekannt, via Andrea Walter

Leerräume

Ein Atom besteht zu 99,999 % aus leerem Raum. So weit, so gut. Was allerdings auf manchen populärwissenschaftlichen Webseiten verbreitet wird, ist keine „simple wissenschaftliche Logik“. Auch wenn das dort behauptet wird:

Wenn man diesen Leerraum aus den Atomen von allen Menschen entfernt, würde die gesamte Menschheit in den Rauminhalt eines Stücks Würfelzucker passen.

Und alle wären tot. Herzlichen Glückwunsch, lieber Autor. Du hast mal eben die Menschheit ausgelöscht.

Kurzer Hinweis: Der Leerraum in Atomen ist natürlich nicht wirklich „leer“, sondern gefüllt von elektromagnetischen Feldern. Eine Ausnahme von dieser Regel wäre z. B. der Leerraum im Schädel des Autors.

Und der Oscar für die beste Impfgegner-Widerlegung aller Zeiten geht an…

…Marco Arturo – für sein virales Video über den Zusammenhang von Impfungen und Autismus.

Man könnte erwarten, dass Impfgegner über die Aussagen eines Zwölfjährigen hinwegsehen würden, aber einige waren ziemlich angepisst über den Angriff auf ihre idiotischen Bullshit-Theorien.

marco_arturo_facebook_comments

Ist es nicht bezeichnend, wenn eine Horde Erwachsener mit beleidigenden Kommentaren über die Facebook-Seite eines Zwölfjährigen herfällt, weil er ihre Ansichten nicht teilt? Ansichten, die äußerst zerbrechlich sein müssen, wenn sie von einem Kind bedroht werden können. Aber Marco lässt sich auch davon nicht beirren:

marco_arturo_1

marco_arturo_2

Einfach Brilliant!

Verschwörungs-Parodie: Schule der Wahrheit

Wahr ist nur das, was sich wahr anfühlt.

Auf dieser einfachen und banalen Weisheit beruht das Konzept der „Schule der Wahrheit“ – einer alternativen Bildungseinrichtung, die den Kindern wirklich nur das beibringt, was sie zum Leben brauchen: den ernsthaften, kritischen Blick hinter die Kulissen. Egal ob Chemtrails, Pharmaindustrie oder Geheimbünde – nur an dieser Schule wird eindeutig vermittelt, was eigentlich läuft.

YouTube-Direktlink

Großartige Aluhut-Verarsche. 🙂

Über den Mythos satanischer Kulte

Amerikas dunkle Zeit in den 1980er und 90er Jahren. Menschen in Furcht vor geheimen Sekten, Tier- und Menschenopfern und rituellem Kindesmissbrauch. Das alles ist niemals passiert. Trotzdem wenden Psychotherapeuten weiterhin die gleichen fehlerhaften Methoden an, die, seit Jahrzehnten, Unschuldige ins Gefängnis gebracht haben. Nicht nur in Amerika, auch in Deutschland und Europa grassiert die Hysterie.

Conviction of Things Not Seen: The Uniquely American Myth of Satanic Cults
How quack psychology helped pundits invent the Satanic Panic of the 1980s and ’90s.

Ein absolut lesenswerter Report über den angeblichen Satanistenkult gleich nebenan, der eine irrelevante bronzezeitliche Mythologie für ihre Anhänger relevant bleiben lässt.

Es ist oft schwierig, Kinder davon zu überzeugen, dass es keine Monster im Schrank oder unter dem Bett gibt, geschweige denn, Erwachsene davon zu überzeugen, dass es da draussen keine unsichtbaren Dämonen gibt, die ihnen auflauern.

via The Satanic Temple

Ein Zug für Quacksalber

Die Deutsche Bahn hat einen Doppelstockzug auf den Namen „Samuel Hahnemann“ getauft, weil es dem Erfinder der Homöopathie zu verdanken ist,

…dass die Alternativmedizin in den Rang einer Wissenschaft erhoben wurde.

Homöopathie wurde in den Rang einer Wissenschaft erhoben? Wann genau war das? Da muss ich wohl irgendwas verpasst haben.

Verspätungen werden jetzt mit D30 dilutiert, dann vergeht die Wartezeit viel schneller.