Wir lernen Zeichensprache

Mein neues Lieblings-GIF.

via Imgur
Advertisements

Spanien hat nicht nur ein Problem mit der Unabhängigkeit Kataloniens, auch die Unabhängigkeit der Satire ist ein Problem

Keine Satire: Guillermo Martínez-Vela, Direktor des satirischen Wochenmagazins El Jueves, wurde vor ein Gericht in Barcelona zitiert, nachdem die spanische Nationalpolizei die Zeitschrift wegen Beleidigung angezeigt hatte, heißt es in spanischen Presseberichten von La Vanguardia und Eldiario.

Nach der Intervention der Polizei beim Referendum über die Unabhängigkeit Kataloniens, veröffentlichte El Jueves einen Artikel, der scherzte, dass die spanische Polizei in Katalonien Kokain konsumiere:

„Die anhaltende Präsenz der Bereitschaftspolizei hat alle Reserven an Kokain in Katalonien erschöpft. Kolumbianische Drogenkartelle haben angekündigt, dass sie diese (große) Nachfrage nicht befriedigen können“, heißt es in der Überschrift.

„Wir unterstützen und verteidigen die freie Meinungsäußerung, aber glauben Sie nicht, dass Sie eine Grenze überschritten haben?“, twitterte die spanische Polizei daraufhin. Der erste Verhandlungstag gegen Martínez-Vela fand letzte Woche statt. Ein Urteil steht noch aus.

Und das ist nicht der einzige Fall: Während Spaniens Ministerpräsident Rajoy sich im Ausland als Verteidiger der Meinungsfreiheit gibt, ist er im eigenen Land ein Unterdrücker derselben.

Die Gemälde im Weißen Haus

Wer immer das auch war, ist ein Genie. 🙂

Leicht zu verwechseln: Wasserteiler

Moses hat das Wasser des Roten Meeres geteilt. Der brasilianische Naturforscher Richard Rasmussen teilt das Wasser der Pororoca. Naja, …fast. 😀

Trollnald

Eine Figur von dem äußerst talentierten Chuck Williams. Detailliert dem Original nachempfunden: kleine Hände und kleiner …naja. 😀

Make Accordion Great Again

Eines der vielen Talente von Donald Trump. 😀

Real Housewives of ISIS

Eine neue, äußerst sehenswerte TV-Serie der BBC.

The Queen for President

Die britische Königin Elisabeth II hat in den derzeit unsäglichen US-Wahlkampf eingegriffen und angeboten, die USA wieder unter britische Regierungsgewalt zu stellen, falls man sie zur Präsidentin wählt:

„This two-hundred-and-forty-year experiment in self-rule began with the best of intentions, but I think we can all agree that it didn’t end well,“ she said.

The Queen urged Americans to write in her name on Election Day, after which the transition to British rule could begin „with a minimum of bother.“

Da hat die Queen vollkommen Recht. Die USA an Großbritannien anzugliedern ist eine großartige Idee, die man nur unterstützen kann. Elisabeth ist unsere letzte Hoffnung, dass sich die amerikanischen Zustände wieder normalisieren. Rule, Britannia. 🙂

Trumposaur

Die Ähnlichkeit zwischen Donald Trump und „Mr. Richfield“ aus der 90er-Jahre-Fernsehserie Dinosaurs ist wirklich verblüffend. 😀

Don’t be the asshole

Der australische Comedian Jim Jefferies über Religion, Waffen, Donald Trump, Flüchtlinge und unsere Zukunft: